Unsere Sammelgebiete
Zahlungsmittel



Vormünzliche Zahlungsmittel sind ein interessantes Sammelgebiet. Besonders in Afrika, Asien und Ozeanien gibt es eine ganze Reihe von Briefmarken zu diesem Gebiet. Besonders bekannt sind Kaurischnecken, Manillen, Stein-, Messer- und Spatengeld.


Münzen gibt es seit rund 3000 Jahren. Sie sind ein Schwerpunkt unserer Sammelgebiete. Die ersten Briefmarken mit Münzabbildungen erschienen schon im vorigen Jahrhundert in Victoria/Australien. Viele Münzen finden wir auf den Marken von Griechenland und Israel, aber auch viele junge Staaten der dritten Welt bilden Ihre erste eigene Währung ab. Auch Markenheftchen, Ganzsachen und Stempel aller Art gibt es zu diesem Thema.
Banknoten sind wesentlich jünger. Aber auch sie finden wir auf einer Reihe philatelistischer Belege. Zu diesem Thema kann man aber auch die Briefmarken aus Lettland auf der Rückseite halbfertiger Geldscheine rechnen.


Moderner Geldformen, wie Kreditkarten und Reiseschecks finden Sie unter Zahlungsverkehr.
Notgeld, soweit es in Sonderstempeln oder auf Ganzsachen gezeigt wir oder als Briefmarke in Form von Kapselgeld vorkommt. gehört auch dazu.

Münzen und Banknoten, Der Euro kommt..., Banken und Sparkassen, Zahlungsverkehr, Geldgeschichte und zur Übersicht